Wallberglauf


Gl├╝cklich im Ziel - Wallberglauf
Tassanis mit erfolgreichem Saisonstart am Wallberg
300 Teilnehmer am Tegernsee

 
Rottach-Egern/Ainring. Gut in die neue Berglaufsaison startete das Ainringer Läuferehepaar Barbara und Stephan Tassani-Prell vom SC Ainring-Team Salomon. Beim 7. Berglauf auf den Wallberg begaben sich in Rottach-Egern am Tegernsee rund 300 Teilnehmer auf die 5,3 Kilometer zur Bergstation. Dabei waren über steile Bergwege 830 Höhenmeter zu überwinden. Stephan Tassani-Prell erreichte als Gesamt Fünfter (3. Platz M40/35:05 Minuten) das Ziel und setzte sich gegen namhafte Mitstreiter, wie den tschechischen Nationalläufer Roman Skalski (Salomon Team Tschechien) und den starken Österreicher Martin Mausser (LTS Seefeld) durch.

Ehefrau Barbara errang sogar im Zielsprint den Klassensieg (W35/48:28 Minuten), eine Sekunde vor Maike Lorenz (ASC München). Als souveräner Sieger mit neuem Streckenrekord von 30:25 Minuten ging bei den Männern der Schweizer Berglaufmeister von 2006 und 2007, David Schneider (KTV Will-LA) vor dem zweifachen Österreichischen Staatsmeister Alexander Rieder (LSV Kitzbühel/32:50 Minuten) und dem Mittenwalder Ex-Nationalläufer Andi Biberger (34:33 Minuten). Damensiegerin wurde die amtierende Deutsche Meisterin Lisa Reisinger vom SSC Hanau-Rodenbach in sagenhaften 38:47 Minuten vor Karin Lutzenberger vom MRRC München (42:59 Minuten) und Gerhild Kesper (46:36 Minuten). Barbara Tassani-Prell rangierte auf Gesamtrang Neun, der 48 gestarteten Damen.

 
Siegerehrung - Babsi Siegerin der Klasse W35
Siegerehrung - Babsi Siegerin der Klasse W35
Stephan 3. M40
Stephan 3. M40